Europäische Akademie für bio-psycho-soziale Gesundheit / Fritz Perls Institut

Side Side

Wir lieben uns doch, oder?! Partnerschule statt Scheidung

Partnerschule als Paartherapie im Integrativen Verfahren

Die Partnerschule wurde in den letzten 30 Jahren sowohl als Modell für die Arbeit mit Gruppen wie auch einzelnen Paaren entwickelt. Dabei werden kontinuierlich aktuelle Entwicklungen zur Förderung von Paarbeziehungen, z.B. die Schematherapie, integriert. Paare, die in der Beratung Hilfe suchen, wollen, bis auf wenige Ausnahmen, Wege finden ihre Partnerschaft zu retten. „Ich höre was, das du nicht sagst“, ist oft ihre Ausgangslage. Die Quellen dieses „Aneinander-Vorbei“ liegen meist in Kindheitserfahrungen, nicht selten ausgelöst durch Bindungstraumatisierungen, die sich dann in einer Paarbeziehung aktualisieren.
Die Partnerschule zeichnet sich durch eine Haltung aus, die konsequent Salutogenese und positive Psychologie umsetzt. Dieses geschieht im Integrativen Verfahren durch das ganzheitliche Bild vom Menschen als bio-psycho-soziale-ökologisches Wesen. So kommen der Arbeit mit dem Leib, um in Bewegung zu kommen, der Nutzung kreativer Medien, um sich den eigenen musischen Raum zu erschließen, der Erfahrung, den Anderen als Weggefährten des eigenen Lebensweges zu erfahren, zentrale Bedeutung zu.
In diesem Rahmen machen die Partner*innen die Erfahrung, sich dem Anderen so mitzuteilen, dass sie Zuwendung, Aufmerksamkeit, Berührung, Unterstützung bekommen und auch geben können. Sie machen Selbstwirksamkeitserfahrungen hinsichtlich ihrer intimen Bedürfnisse. Dadurch verändert sich die Beziehung zur Zufriedenheit.
Die Partnerschule wird seit 2016 in der Grünen Liste Prävention beim Justizministerium des Landes Niedersachsen geführt.

Referent: Dr. Rudolf Sanders

Dr. Rudolf Sanders arbeitet seit mehr als 30 Jahren mit Paaren. Er hat 25 Jahre die Ehe- und Familienberatungsstelle in Hagen & Iserlohn geleitet. Dabei war es ihm immer ein wichtiges Anliegen, alles das, was wissenschaftliche Forschung zum Gelingen von Paarbeziehungen zu sagen hat, Paaren nahezubringen und ihnen durch neue Erfahrungen miteinander Wege zur Zufriedenheit in der Beziehung aufzuzeigen. Zwei sind ihres Glückes Schmied. So heißt sein Buch, dass Sie kostenfrei von seiner Webseite www.partnerschule.eu herunterladen können nebst weiteren Informationen und Literatur zum Thema Paarbeziehungen.

 

 

Termin: 10.02.2022, 20.00 – 21.30 Uhr
(Anmeldeschluss: 10.02.2022, 14.00 Uhr)
Teilnahmegebühr: 20,00 €
Format: Online-Veranstaltung (Zoom-Meeting)
Hier geht’s zur Anmeldung…