Europäische Akademie für bio-psycho-soziale Gesundheit / Fritz Perls Institut

Side Side

„Kinder – Garten – Landschaft“

Zusatzseminar Gartentherapie
(für alle interessierten Laien offen)

Die Integrative Garten- und Landschaftstherapie in der therapeutischen und pädagogischen Arbeit mit Kindern

Kinder sind neugierig, wollen entdecken, erobern, erforschen. Ihre Umwelt und sich selbst. Das ist ihre Natur und von außerordentlich großer Bedeutung für ihre Persönlichkeitsentwicklung und das Erleben von Selbstwirksamkeit. Oft fehlen ihnen jedoch entsprechende Erlebnisräume, um solche elementaren Erfahrungen machen zu können.

Wie können wir sie darin unterstützen, ermutigen und inspirieren? Wie Bewusstseins- und Erkenntnisprozesse mit dem Spielerischen verbinden? Welche Wege können wir gehen, um ihre Ausdrucksfähigkeit und Kreativität durch ko-kreatives Tun zu fördern, zu entwickeln und, wo sie beschnitten wurden, wieder zu entfalten? Auf welche Weise können wir „grüne Orte“, Garten, Wiese, Wald als Entwicklungsraum nutzen? Wie das Werden und Vergehen als Rhythmus allen Lebens erfahrbar machen? Wie können Naturerfahrungen der Stärkung dienen?

In diesem Vertiefungsseminar wollen wir in Theorie und Praxis Möglichkeiten der Integrativen Garten- und Landschaftstherapie mit Kindern ausloten. Wir werden den Quellen kindlicher Entwicklung nachgehen und die Wichtigkeit von Naturerfahrungen im Kindesalter als Ressource erörtern.

Mit unterschiedlichen Techniken und kreativen Medien werden wir gemeinsam die Bedeutung von Erlebnisaktivierung, Kreativitätsförderung und Nachsozialisation als Wege der Heilung und Förderung erkunden.

Bitte wetterfeste Kleidung, Papier und Malstifte mitbringen.

Leitung: Maria Cerea
Gebühr: 240,- € plus ÜVP

 

TitelFormZeitraumGebührLeitungOrt
„Kinder – Garten – Landschaft“3 Tage27.03.2020 - 29.03.2020240,- €Marina CereaHückeswagenBuchen