Europäische Akademie für bio-psycho-soziale Gesundheit / Fritz Perls Institut

Side Side

Der weite Atem – ein Zusatzseminar für alle Fachbereiche (online)

Das Atemgeschehen steht in enger Wechselwirkung mit dem Erleben und Verhalten des Menschen und beeinflusst unsere Gesundheit ganz wesentlich. Diese Tatsache kann in jeder Therapie, Stressbewältigung und Gesundheitsförderung als Chance genutzt werden. Anwendungsbereiche von Atemtherapie sind seelische und körperliche Erkrankungen (z.B. Depression, Krebs, Herz-Kreislauf), Schmerz- und Suchterkrankungen, aber auch die Arbeit mit Kindern und alten Menschen, auch in der Sterbebegleitung.

Ausgangspunkt unserer Seminararbeit ist das Erleben des Atemgeschehens am eigenen Leibe. Ziel ist die Vermittlung von „Handwerkszeug“ bezüglich der unspezifischen Wirkfaktoren (z.B. Umgebungsfaktoren), aber auch wie der Atem emotionale Entspannung fördert oder Gefühle wecken kann. Zentral ist sowohl das Nachgeben-Loslassen-Zulassen wie auch die willentliche Verstärkung des Atems und das Experimentieren mit der eigenen Stimme. Nicht zuletzt wird es um den Transfer in die Arbeits- und Themenbereiche der TeilnehmerInnen gehen.
Entsprechend dem weiten Einsatzfeld ist dieses Seminar offen für Kolleginnen und Kollegen aus allen sozialen und therapeutischen Berufsgruppen sowie für Menschen, die an ihrer persönlichen Weiterentwicklung (Selbstbesinnung, Kreativität, Atemkunst) interessiert sind. Für TeilnehmerInnen aus früheren Atemseminaren bietet es eine sinnvolle Ergänzung.

Dieses Seminar findet aufgrund der gegenwärtigen Pandemie-Situation online als Videokonferenz statt.

Literatur: Höhmann-Kost, A. (2018) Integrative Leib- und Bewegungstherapie (IBT). Theorie und Praxis. Hogrefe

Leitung: Annette Höhmann-Kost, Lehrtherapeutin für Integrative Bewegungs- und Atemtherapie
Gebühr: 270,-€ plus ÜVP

TitelFormZeitraumGebührLeitungOrt
Der weite Atem – ein Seminar für alle Fachbereiche (online)3 Tage 28.05.2021 - 30.05.2021270,- €Annette Höhmann-KostHückeswagenBuchen