Europäische Akademie für bio-psycho-soziale Gesundheit / Fritz Perls Institut

Side Side

Beziehungs-Burnout

An diesem Wochenende reflektieren und üben wir gemeinsam das Erfassen von Ressourcen, Selbsthilfepotentialen und Resilienzen von Paaren. Es wird ein mehrperspektivischer intuitiver Blick erarbeitet, um Erweiterungen in Form verschiedener Deutungsschemata zu erleben. Fast vergessene Momente können ihr heilsames und kräftigendes Potential wieder entfalten. Rollenspiele und Körperübungen kommen zum Einsatz.
Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges werden beleuchtet, um Grundmuster aufzudecken – also Sinn und Bedeutung zu verstehen.
Anregungen und Methoden zu Lebensstiländerungen und der Entwicklung einer neuen Wertekultur (Naturerleben, Gestaltung von Ritualen, Bedeutung von Struktur und Verbindlichkeit) werden angeboten, um Synergien zu nutzen und Überlastungsphänomenen, Stress und Burnout zu begegnen.
Durch Perspektiverweiterungen gelingt es, nährende Beziehungen zu entwickeln, um Frische und Liebe (wenn möglich) wieder spür- und erlebbar werden zu lassen. Auch Ihre Selbstsorge als TherapeutIn/BeraterIn begleitet dieses Wochenende anhand folgender Fragestellungen:
Was haben diese Themen mit mir zu tun? Wie erkenne ich meinen eigenen Stress, meine Erschöpfung und wie gehe ich damit um? Wie ist es um meine eigene Frische bestellt?

Leitung: Henrietta Meindorf, Adelheid von Spee
Ort: Hückeswagen
Gebühr: 240,- € plus ÜVP

TitelFormZeitraumGebührLeitungOrt
Beziehungs-Burnout3 Tage29.11.2019 - 01.12.2019240,- €Herietta Meindorf, Adelheid von SpeeHückeswagenBuchen