Europäische Akademie für bio-psycho-soziale Gesundheit / Fritz Perls Institut

Side Side

Orientalischer Tanz – Quelle der körperlichen und seelischen Gesundheit

Der orientalische Tanz ist eine Einladung an alle Frauen, die gerne tanzen und Lust haben etwas Neues zu entdecken.
Durch den orientalischen Tanz, mit seiner Vielfalt an Bewegungsformen, Ausdrucksmöglichkeiten und Tanztechniken, erhalten wir die Möglichkeit unsere Beweglichkeit und Kräftigung der gesamten Muskulatur zu erhöhen, unsere individuelle Ausdrucksfähigkeit zu entdecken und weiterzuentwickeln, unser Selbstbewusstsein zu stärken und unsere Selbstwahrnehmung zu fördern. Im Tanz erfahren wir Lebendigkeit und Lebensfreude, Energien beginnen zu fließen, und Stress wird abgebaut.
Der orientalische Tanz ist ein hervorragend geeignetes Muskeltraining, das zugleich auch koordinierte Bewegungen trainiert. Eine fünf- bis zehnminütige Trainingseinheit oder Choreographie mit höherem Tempo ist zu dem auch ein effektives Ausdauertraining für Herz- und Kreislauf, das sich leicht in den beruflichen Alltag integrieren lässt.

Vorkenntnisse oder besondere körperliche Fähigkeiten sind nicht erforderlich.
Der Spaß an Tanz und Bewegung und die Freude etwas Neues kennenzulernen und auszuprobieren reichen vollkommen aus.

Leitung:  Claudia Gerharz-Lembke, Lehrerin für orientalischen Tanz, Tanzgruppenleiterin für therapeutischen Tanz (DGT)
Gebühr: 560,-€ incl. ÜVP

Download:
pdf_small Vorlage für den Arbeitgeber